MÖBELMANUFAKTUR RAICH

Tischlerkurse in Trier

 

In Trier öffnet Schreinermeister Kevin Raich seine Möbelmanufaktur. Dort sucht man einen großen Maschinenpark allerdings vergebens, denn Kevins Schwerpunkt liegt auf echter Handarbeit. So entstehen für seinen Manufaktur-Laden gleich nebenan Massivholzmöbel in echter Handarbeit und zeitlosem Design.

Bei Kevin sind kleine Gruppen genau so gut aufgehoben wie Junggesellenabschiede und Firmenevents. In Kombination mit einer Weinprobe nach dem Tischlerkurs und einem lokalen Buffet im Manufakturladen, von wo aus man durch eine Glasscheibe direkt in die Werkstatt schauen kann, werden die Tischlerkurse bei Kevin zu einem echten Erlebnis.

Die Möbelmanufaktur Raich liegt im Norden Triers in der Zeughausstraße 2.

 



MÖBELPHANTASIE

MODERNE TISCHLEREI MIT TRADITION

 

In Overath begrüßt euch Tischlermeister Dominikus Gehrigk in seiner Tischlerei. Schon sein Vater baute mit großer Passion Möbel für die Region mit Holz aus der Region. Dominikus ist stets auf der Suche nach Holz, das eine Geschichte erzählt – alte Obstbäume aus dem Bergischen Land oder sturmschiefe Eichen.

Nachhaltigkeit und Tradition treffen auf eine moderne Tischlerei mit allen Werkzeugen zur professionellen Möbelfertigung vom Hobel bis zur Formatkreissäge. Die Tischlerei von Dominikus liegt am Schommelsnaaf 17, 51491 Overath und ist gut erreichbar aus dem Rheinland, Bergischen und Ruhrgebiet.

 


KURSWERKSTATT SCHRÖDER

DIE TISCHLEREI IN DEN BERGEN

 

In Bayern begrüßt euch Schreinermeister Tim Schröder in seiner Werkstatt. Schon als kleiner Junge liebte es Tim in der Werkstatt seines Onkels zu werkeln und so beschloss er seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Mittlerweile ist er Schreinermeister mit einer eigenen Werkstatt, in der seine Passion an andere weitergeben möchte. Gemeinsam zu erleben, was man alles in nur wenigen Stunden aus Holz schaffen kann, bereitet ihm große Freude. Besonders die Wandelbarkeit von Holz, insbesondere von Altholz, hat es Tim angetan. „Alten, oft vergessenen Balken wieder neues Leben einzuhauchen, fasziniert mich jedes Mal aufs Neue.“

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Hier fing alles an:

TISCHLERN IM ALTEN KORNSPEICHER

 

Die Idee für Tagewerk entstand auf einem 150 Jahre alten Bauernhof südlich von Dortmund. Im ehemaligen Kornspeicher wurden die ersten Kurse an liebevoll restaurierten Hobelbänken und mit neuestem Werkzeug durchgeführt. Bis 2019 war die Werkstatt dort in Tagewerk-Betrieb, bis sie dann anderweitig genutzt wurde.